Erkunden Sie die schönsten Nationalparks der USA

Nationalparks USA

Die Nationalparks der USA bringen Plätze der unberührten Natur zutage. Abhängig von der Größe und Angebote der Parks ist Camping an vorgesehenen Plätzen erlaubt. Dies und die Touren durch die Parks bringen die Natur näher. Zugleich werden die Menschen für die wichtige Rolle der Natur und deren Schutz sensibilisiert. Unter den führenden Parks befinden sich weltweit bekannte Nationalparks der USA. Die Liste wird durch unbekanntere Nationalparks ergänzt.

Die eindrucksvollsten Nationalparks der USA

Die Reise zu und durch die Nationalparks zählt zu den Tipps für einen interessanten Urlaub. Tiere und Pflanzen sind bei den Reisen zu entdecken. In diesem Urlaub wird Erholung auf eine besondere Art geboten.

Grand Teton Nationalpark in Wyoming

In diesem Nationalpark sticht zuerst das gebotene Panorama ins Auge. Dieses verbindet sich mit der Prärie, die im Park vorhanden ist. Mitten in der weitläufigen Landschaft stehen Farmhäuser, die durch ihr klassisches Design überzeugen. Im Hintergrund sind Bergketten zu entdecken, die abhängig nach Jahreszeit mit Schnee bedeckt sind. Der Sonnenuntergang färbt die Berggipfel ind verschiedene Farben. Hobbyfotografen kommen auf ihre Kosten. Dies lässt sich ebenfalls über Outdoorliebhaber sagen. Die Wanderwege messen insgesamt 300 Kilometer. Im Weiteren lockt der Grand Teton Nationalpark mit Klettermöglichkeiten. Ein Highlight stellt zusätzlich der Snake River dar.

Redwood Nationalpark in Kalifornien

In der Nähe der Pazifikküste in Kalifornien stehen die weltweit größten Bäume. Es handelt sich um Küstenmammutbäume, die in der Fachsprache Sequoia Sempervirens tragen. Der Redwood Nationalpark überschneidet sich mit weiteren Nationalparks der USA. Dies trifft beispielsweise mit dem Norden des Golden State zu. Durch die Größe der Bäume lassen sie sich von weitem erkennen. Die Höhe ist beeindruckend. Es ist nebensächlich, ob diese von den nahe gelegenen Straßen oder den Wanderwegen begutachtet werden. Von der Nähe wirken die 40 Meter Höhe und der Stammumfang von vier Meter noch mächtiger.

Gran Canyon Nationalpark in Arizona

Blick über den Grand CanyonDer Gran Canyon ist auf der ganzen Welt bekannt. Die Schlucht in Arizona ist auf natürlichem Wege entstanden. Bei einer Besichtigung kommen sich die Touristen klein vor, wenn sie an oder über der Schlucht stehen. Am Südrand der Schlucht, dem Mather Point, wird die beste Aussicht geboten. Dieser Aussichtspunkt befindet sich 2170 Meter über der Schlucht. Die dicke Glasplatte ragt in die Schlucht hinein, wodurch zusätzlich ein Blick nach unten gegeben wird. Von diesem Aussichtspunkt lässt sich ein Viertel des Gran Canyons einsehen.

Olympic Nationalpark in Washington

Im Westen von Washington, dem Bundesstaat der USA, befindet sich der Olympic Nationalpark. Dieser hat eine Fläche von 3700 Quadratkilometer. Passend zum Namen heißt die Halbinsel, auf der sich der Nationalpark befindet, Olympic Halbinsel. Die Gründung war 1938. Dadurch sollten die Roosevelt Wapitis geschützt werden. 1981 wurde der Olympic Nationalpark von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt. Der Nationalpark teilt sich in drei Bereiche auf. Der erste Teil sind die Olympic Mountains, die lange Zeit des Jahres schneebedeckt sind. Den zweiten Teil stellen die Regenwälder im Hinterland dar. Ergänzt wird der Park durch die wilde Küstenlinie, die zu den schönsten Stränden der Westküste zählt.

Yosemite Nationalpark in Kalifornien

In Kalifornien ist der Yosemite der schönste Park. Beliebt ist das Yosemite Yalley, welches sich zentral im Nationalpark befindet. Dieses lockt jedes Jahr mehrere Millionen Besucher an, die für mehrere Tage im Park leben. Die weitläufigen Wanderwege bringen eine unterhaltsame Zeit mit sich. Es kann die Landschaft, Pflanzen und Tiere ins Auge gefasst werden. Ins Auge stechen ebenfalls die Berge des Parks. In der Sonne und vor allem bei Sonnenuntergang erstrahlen die Gipfel in den verschiedensten Farben. Ebenfalls ansprechend sind die Gletscher, die sich im Gebirge befinden. Mit einem Fernglas lässt sich ein genauerer Blick auf die Naturspektakel werfen.

Yellowstone Nationalpark in Wyoming

Blick aus der Luft auf den Yellowstone NationalparkDie weltweite Bekanntheit des Yellowstone Nationalparks ergibt sich unter anderem durch die Tatsache, dass es der erste Park war. Zugleich ist der Yellowstone Nationalpark der berühmteste Park der USA und über die Grenzen hinaus. Es gibt in diesem Gelände vieles zu entdecken. Dies bezieht sich unter anderem auf die Thermalquellen, die in unterschiedlichen Farben schimmern. Im Weiteren sind Geysire zu beobachten. Weitere Spektakel stellen die Wasserfälle dar, die im Park vorhanden sind. Die Natur zeigt sich in diesem Nationalpark von einer eindrucksvollen Seite. Farben und Wasserschauspiele stehen an erster Stelle. Auf den Trails durch den Park lassen sich unterschiedliche Stellen entdecken, die mit einem Naturschauspiel verbunden sind. Der Schutz der Natur steht seit der Gründung im Mittelpunkt.

Colorado National Monument in Colorado

In der Nähe von Grand Function befindet sich der Colorado National Monument. Der Nationalpark in den USA überzeugt mit einem beeindruckenden Canyon. Auf den Trails lässt sich der Park mit dem Auto und Fahrrad durchqueren. Zusätzlich befinden sich mehrere Wanderwege auf dem großzügigen Areal. Die Strecken eignen sich unter anderem für Anfänger und den Familienausflug. Ein Highlight stellen die Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge dar. Zwischen den Felsen wachsen Büsche, die die Natur und ihre Einzigartigkeit zusätzlich unterstreicht.